Dienstag, 30. Juni 2015

Indianerkostüm im Sommer

Heute (und im Laufe der Woche) zeige ich euch mal etwas Außergewöhnliches für die Jahreszeit:

Ich habe nämlich Indianerkostüme für die ganze Familie (außer meinem Mann) genäht.
Mitte Juli ist an meiner alten Schule Schulfest zum Thema "Wilder Westen" und da wollen wir nun mal nicht negativ (ohne Kostüm) auffallen.

Als erstes stelle ich Euch heute mal Kleinpinguins Kostüm vor. Ich habe die Kostüme der Kinder schon gleich eine Größe größer genäht, damit sie dann auch zum richtigen Fasching im Februar noch passen.


Das T-Shirt ist nach dem Raglan-T-Shirt-Schnitt von Klimperklein genäht. Ich habe es jedoch mit V-Ausschnitt versehen, diesen mit dunkelbraunen Stoff verstürzt und dann Fransen hineingeschnitten.
Außerdem hat das T-Shirt unten noch dunkle Fransen bekommen.



Um etwas Farbe ins Spiel zu bringen, habe ich die Ärmelsäume, sowie den Saum unten mit rotem, großem Zickzackstich abgesteppt.


Die Hose ist nach dem Jumpsuitschnittmuster von Schnabelina (deshalb wandert sie auch gleich zur kostenlosen-Schnittmuster-Linkparty).


In den Seitennähten habe ich ein braunes Stoffstück eingenäht und nachher zu Fransen eingeschnitten.
Auch hier habe ich wieder die Absteppnähte mit rotem, großem Zickzackstich genäht.


 Das Haarband ist ich mit Hilfe eines Schrägbandformers entstanden, rundherum mit rot abgesteppt und noch mit einem Zierstich meiner Nähmaschine verschönert.
Hinten ist es mit zwei Jerseynudeln zusammengeknotet, die ich in die Seiten des Schrägbandes eingenäht habe.


Und hier kommt natürlich auch noch ein Tragefoto: Mein kleiner Indianer.


Und dann schicke ist das Outfit noch zu Kiddikram, Made4boys, DienstagsDinge und Creadienstag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen