Samstag, 1. August 2015

Regenponcho komplett recycelt

Heute zeige ich Euch ein Werk auf das ich ganz besonders stolz bin.

Aus so einer Jacke (es ist eine gleiche, aber nicht diesselbe! Ich hab natürlich vergessen die vorher zu fotografieren) ...



... habe ich das hier gezaubert:


Eigentlich ist es nach dem Schnitt von nEmadA (Ponchipessa), aber ich habe mir, da der Stoff ja nicht dehnbar ist, noch eine kleine Knopfleiste dazugebastelt und außerdem noch eine Kapuze.

Für die Kapuze habe ich einfach die Kapuze von der Jacke genommen und sie ein bisschen kleiner zugeschnitten. So musste ich nicht nochmal einen Tunnelzug nähen und konnte die Kordel und die Nieten wiederverwenden.



Auch die Knopfleiste ist original von der Jacke und zwar der unterste Knopf - da ist nämlich noch kein Reißverschluss dran.



Und selbst die Aufbewahrung ist recycelt. Ich habe einfach eine Vordertasche ausgeschnitten (der Stoff franst ja gottseidank nicht) und mit einer Kordel versehen.


Und so sieht der Poncho dann aus, wenn ihn mein kleiner Mann anhat.


Es ist zwar total unpassend zur Jahreszeit, aber der nächste Regen kommt bestimmt.

Nun verlinke ich den Poncho noch bei der kostenlosen-Schnittmuster-Linkparty, bei Happyrecycling, Kiddikram und Made4boys.

Kommentare:

  1. Das ist ja eine richtig tolle Idee!!! Und ich finde, er passt gerade in den Sommer: wenn es nämlich eigentlich zu warm ist, um eine geschlossene Regenjacke anzuziehen. Dann ist so ein lufitger Poncho doch perfekt!

    AntwortenLöschen