Dienstag, 18. August 2015

Zipfelmützen-Sweatjacke

Passend zum zur Zeit herbstlichen Wetter habe ich eine gefütterte Sweatjacke genäht.



Sie ist nach dem Schnittmuster von Klimperklein.
Ich habe jedoch ein paar Details verändert. Da ich die Anleitung nicht richtig gelesen habe, ich aber eine Kapuze mit Bändeln total genial fand, habe ich diese zugeschnitten - eigentlich ist diese Kapuzenart gar nicht für eine gefütterte Jacke gedacht. Nach ein paar Kopfknoten habe ich es aber schlussendlich doch geschafft sie schön und ohne offene Nähte festzunähen.


Dann habe ich außerdem noch statt der normalen Kapuze eine Zipfelkapuze genäht - seit der Zwergenmütze von Schnabelina liebe ich einfach Zipfelmützen.

Und zum dritten habe ich die Jacke einfach um einen Zentimeter verlängert, da ich einen Reißverschluss von 40cm hatte, für die Jacke aber nur einen von 39 cm gebraucht hätte und keine Lust und kein richtiges Material da hatte, um ihn professionell zu kürzen.
Leider ist mir das erst aufgefallen, als ich die Jacke schon komplett zugeschnitten hatte. Naja, ich habe dann improvisiert und in der Innenjacke noch einen gelben Streifen zwischen Futterstoff und Bündchen eingenäht. Das sieht total gewollt und richtig schick aus!



Passend zum Futterstoff habe ich hinten noch eine Ampel appliziert und vorne ein vom Innenstoff ausgeschnittenes STOP-Schild.


Hier folgen noch zwei Detailfotos (ich habe sogar an den Aufhänger gedacht)...


... und ein Tragebild.


Jetzt schicke ich die Jacke zu Creadienstag, Dienstagsdinge, HOT, Made4boys und Kiddikram.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen