Samstag, 30. Januar 2016

Puppenwickelunterlage

Passend zu den Puppenwindeln habe ich natürlich auch noch eine Wickelunterlage genäht. Sie ist von der Stoffwahl und Aufteilung an die Wickelunterlage der Puppenoma (meiner Schwester) angepasst.


Es gibt ein Fach für Cremes und andere Kleinigkeiten, eines für die Windeln und eines für die Feuchttücher. Letztere sind aus alten Stoffwindeln zugeschnitten und einfach mit Zickzackstich umnäht.



Wenn man die Feuchttücherstoffstücke immer zur Hälfte ineinanderlegt, kann man sie wie echte Feuchttücher so rausziehen, dass das nächste immer gleich wieder herausguckt.

Zusammengelegt und geschlossen sieht sie dann so aus.


Den Innenstoff habt ihr sicher alle erkannt (er ist vom Möbelschweden), der Außenstoff ist eine alte Sommerhose meiner Schwester.

Nun verlinke ich noch bei Kiddikram, Meitlisache und Weekendwonderland.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen