Dienstag, 30. August 2016

Herbstkind Sew Along - Startschuss und Ideensammlung

Für Minipinguins Herbstjacke habe ich schon einen schönen Schnitt gefunden: das Rundpassemäntelchen von Schnabelina.
Stofftechnisch habe ich mich für Softshell entschieden:
Dann kann meine Kleine auch mal Laufrad im Regen fahren ohne total nass zu werden. Ich nähe das Mäntelchen schon gleich in 98 (durch den Softshell ist es dann gefühlt 92), damit es im Winter auch noch über ihrem Sweatrundpassmäntelchen passt (das müsste ich ja auch mal zeigen).

Softshell habe ich auch schon besorgt...



... und Reflektorband (zum Verwenden als falsche Paspel) und Reflektorfolie.



Ich weiß aber noch nicht, welches Motiv ich aus der Reflektorfolie zuschneiden und applizieren soll:
- ein Pinguin auf einer Eisscholle
- Luftballons
- Sterne
- Eulen (ich habe von Klimperklein eine Eulenstickdatei)
- ...?
Habt ihr noch gute Ideen?

Die Kapuze will ich mit diesem schönen Streifenjersey füttern.


Außerdem würde ich diesen auch gerne als elastisches Schrägband für die Umrandung benutzen. Ich weiß nur nicht wie praktisch das dann wirklich ist. Meine Befürchtung ist, dass sich das Schrägband bei Regen schön vollsaugt und dann das Wasser nach innen an das Softshellfleece saugt. Hat da einer von Euch schon Erfahrungen gemacht? Welche Art von Schrägband würde das denn nicht machen?

Hier noch einmal alles zusammen:



Jetzt schau ich noch einmal bei Nemada für welche Schnitte sich die anderen Mädels entschieden haben.

Softshell: Knol Textiel
Jersey, Reflektorband, Reflektorfolie: örtliches Stoffgeschäft

Dienstag, 23. August 2016

Pfauen-Herzgewand

Den Schnitt vom süßen Herzgewand von Gewandet habe ich mir schon vor langer, langer Zeit runtergeladen und ausgedruckt.
Nun habe ich es endlich auch einmal geschafft es zu nähen (bzw. zwei Herzgewänder habe ich schon im Frühjahr genäht, aber hier noch nicht gezeigt - und auch noch gar nicht fotografiert - ich hole das aber dann mal nach).
Ich werde wohl in jeder Größe ein Herzgewand nähen. Dieser Trägerrock sieht einfach zu süß aus und ist auch relativ flott genäht. Der einzige Nachteil: Man hat für das Rückteil mit Trägern einen sehr großen Stoffverbrauch.



Mit meiner Stickmaschine habe ich vorne ein Pfau daraufgestickt.



Und für die Blende ein Zierstich verwendet.

  

Und hier kommen nun auch ein paar Tragebilder. Das Kleid ist übrigens schon Größe 92, dann passt es auf jeden Fall noch im Winter.
Das T-Shirt ist noch eines vom Kleinpinguin. Das habe ich genäht, als ich gerade mit Minipinguin schwanger war. Mann, wie schnell die Zeit vergeht.
 



Stoff: vom Stoffmarkt
Schnitt: Herzgewand von Gewandet
Verlinkt bei: Creadienstag, Handmade on Tuesday, Kiddikram, CordCordCord, Kostenlose Schnittmuster Linkparty

Montag, 22. August 2016

Herbstkind Sew Along - Ich bin dabei

 

Das kommt ja wie gerufen!

Meine Kleine braucht dringend noch eine Herbstjacke.
Ich bin dieses Jahr auch mit dabei!

Und vielleicht schaffe ich es ja auch noch die Jacke für den Sohnemann zu verbreitern (von der Länge passt sie dieses Jahr noch - sie ist nur etwas schmal).

So, damit husche ich mal zu nEmadA.

Dienstag, 16. August 2016

Sommerhut für Minipinguin

Passend zum Sommerhut für Kleinpinguin (der passt ihm dieses Jahr nämlich auch noch) hat Minipinguin jetzt einen größeren Sommerhut bekommen.




Er ist wieder einfach nur weiß - das passt einfach zu allen Anziehsachen, sieht immer schick aus und ist schön geschlechtsneutral.


Mein Label habe ich dieses Mal aber vorne drauf genäht. Das kann ja ruhig jeder sehen.
Hinten ist wieder ein Bändchen zum Raffen. Außerdem habe ich auch noch ein Hutbändel eingenäht, damit sich die Kleine den Hut nicht so schnell vom Kopf ziehen kann.





Die süße Tunika (Ottobreschnitt) hat übrigens meine Mutter genäht. Minipinguin hatte sie schon vor einem Jahr an als Kleid.

Stoff: alte Leinenbettwäsche von L. (Danke dafür)
Schnitt: Sommerhut von Schnabelina
verlinkt bei: Dienstagsdinge, Creadienstag, Handemade on Tuesday, kostenlose Schnittmuster-Linkparty, Kiddikram, Schnabelina

Samstag, 13. August 2016

Da bin ich wieder - mit einem Janosch-Strampler

So, nach einer wirklich langen Blogpause bin ich wieder da.

Genäht habe ich viel, aber die Zeit alles dann auch noch zu fotografieren und zu posten war in letzter Zeit einfach nicht da.

Ich hoffe ich schaffe es nun wieder regelmäßiger.

Heute möchte ich Euch den Janosch-Babystrampler zeigen, den ich für das Neugeborene von Freunden genäht habe.



Den schönen Janoschstoff habe ich im örtlichen Stoffgeschäft gefunden und konnte nicht widerstehen. Er ist einfach perfekt, um Applikationen auszuschneiden.



Natürlich hat auch der Po einen Hingucker abbekommen.



Schnitt: Strampelhose in Gr. 68 von Klimperklein
Stoff: blauer Sweat, gelber Jersey vom Stoffmarkt
gelbes Bündchen, Janoschstoff aus dem örtlichen Stoffgeschäft  
verlinkt bei: Made4boys, Kiddikram